Erstes Repair Café erfolgreich durchgeführt

Nach kurzen Begrüßungsworten vom Vorsitzenden des Seniorenbeirats Philipp Ramming und der freundlichen Begrüßung durch Bürgermeister Peter Solnar, mussten unsere Besucher nur noch die einleitenden Worte des Leiters der Veranstaltung, Markus Piller anhören, bevor es richtig losgehen konnte.

Die erste geglückte Reparatur war der Reißverschluss einer Ledertasche, die unsere Vevi, ausgebildete Schneiderin, zur Überraschung des Eigentümers mit wenigen gekonnten Handgriffen wieder reparieren konnte. Auch alle anderen Reparaturexperten waren sehr gefragt. Vor Ort waren diesmal neben unserer Schneiderin, unser Möbelschreiner, unser Fachmann für Haushaltsgeräte, unser Spezialist für Unterhaltungselektronik, zwei Computerfachmänner, ein Fahrradspezialist und unsere Expertin für das Stricken. Alle konnten in ihren Bereichen erfolgreich reparieren und fundierte Auskünfte zu fachlichen Fragen geben. Unsere Gretl vom Empfangstisch hat dafür gesorgt, dass die nötigen Reparatur Tickets ausgestellt wurden.

Die Besucher und Reparierer wurden von unseren drei Damen der Café Abteilung bestens versorgt und das Organisationsteam war gut mit Auf- und Abbau sowie Heran- und Abtransport beschäftigt.

Glücklich und zufrieden waren alle nach der ersten Veranstaltung unseres Repair Café in Aschau.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Gemeinde Aschau, vor Ort vertreten durch die Bürgermeister Peter Solnar und Monika Schmid, für die hervorragende Unterstützung und für die Spende der Getränke und der Krapfen.

Ebenso bedanken wir uns sehr herzlich bei der Schulleiterin Johanna Wörndl dafür, dass wir die Veranstaltung in ihrer Schule durchführen dürfen.